DAFÜR STEHE ICH

So, wie mich unsere Heimatstadt Langenfeld persönlich als Mensch geprägt hat, ist auch meine politische DNA durch die seit nunmehr knapp 72 Jahre des erfolgreichen Wirkens der CDU von den christlich-demokratischen Grundsätzen geprägt.


Werte wie Verlässlichkeit, Vertrauenswürdigkeit und Weitsicht sind dabei selbstverständlich nicht einer Partei zuzuordnen, sondern wichtige Begleiter in der Politik für die Menschen einer Stadt.

Sliding Image Sliding Image

Mir ist seit Beginn meiner Zeit als Bürgermeister daran gelegen, die großen und wegweisenden Entscheidungen möglichst im Konsens aller Fraktionen zu beschließen. Denn Maßnahmen, die unsere Stadt langfristig und nachhaltig prägen sollten stets auf breiter Ebene mitgetragen werden. Wenn ich auf Themen wie die Schuldenfreiheit, die Flüchtlingsthematik, den Ausbau von Kita-Plätzen und OGATA, zahlreiche Baugebiete mit Blick auf den sozialen Wohnungsbau, die Digitalisierung, den Klimaschutz oder zuletzt die Coronakrise in den vergangenen Jahren blicke, ist mir das als Vorsitzender des Rates der Stadt Langenfeld gelungen.

 

Selbstverständlich gehört zum politischen Geschäft auch der Diskurs zwischen den Fraktionen. Das ist Teil des demokratischen Prozesses und dient der Meinungsbildung der Bürgerschaft. Dieser gerne auch einmal hitzige Austausch sollte immer sachbezogen, respektvoll und nicht persönlich stattfinden, da uns Populismus in der Entscheidungsfindung nicht hilft.

Fragen und Visionen in der Ausrichtung der Stadtverwaltung, die ich als Bürgermeister leite, sollten nicht von politischen Standpunkten beeinflusst sein, sondern sich immer sachbezogen an der Bürgerschaft und den Unternehmen orientieren. 

 

Daher darf die Stadtverwaltung und die ihre Mitarbeiterschaft nie zum politischen Spielball werden, da hier die politischen Beschlüsse umgesetzt werden. Nach dem Motto „Wir für Sie“ sehe  unser „Unternehmen Stadtverwaltung Langenfeld“ als Dienstleister Nummer eins in unserer Stadt, der sich an den Bedürfnissen und Anliegen der Menschen ausrichtet und sie als Partner auf Augenhöhe definiert.

Neben dem Ratsvorsitz und der Leitung der Stadtverwaltung sehe ich mich vor allem als Bürgermeister für die Menschen in Langenfeld. Ich bin und werde auch weiterhin für Sie und Ihre Anliegen ansprechbar sein und weiterhin immer gerne ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Anliegen haben.

 

Dabei bin ich selbstverständlich wie alle Bürgermeister an politische Entscheidungen sowie Recht und Gesetz gebunden und kann nicht jeden Wunsch erfüllen. Wie in den vergangenen elf Jahren kann ich Ihnen aber auch in Zukunft zusichern, mit Ihnen gemeinsam an Lösungen für Ihr Anliegen zu arbeiten.

Vor allem bin und bleibe ich ein Bürgermeister zum Anfassen für Sie. Es ist mir seit meinem ersten Tag in diesem Amt wichtig, dass ich aus der Mitte der Langenfelderinnen und Langenfelder komme und dort auch immer bleiben werde. Sprechen Sie mich gerne an.

Sliding Image Sliding Image

Vita im Überblick:


FRANK SCHNEIDER

  • 29.04.1963 in Langenfeld geboren, verheiratet, 1 Sohn
  • 1969 - 1973 Besuch der Städt. Gemeinschaftsgrundschule Am Brückentor
  • 1973 - 1983 Besuch des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Langenfeld
  • 1983 - 1986 Ausbildung bei der Stadt Langenfeld Rhld. zum Beamten des gehobenen nichttechnischen Dienstes
  • 1986 Abschluss der Ausbildung Diplom-Verwaltungswirt (FH)
  • 1986 – 1988 Haupt- und Personalamt der Stadt Langenfeld Organisation, Beschaffung und Wahlamt
  • 1988 - 1989 Bundeswehrdienst in Wuppertal
  • 1989 - 1995 Sozialamt der Stadt Langenfeld Allgemeine Sozialhilfe
  • 1995 - 1996 Haupt- und Personalamt der Stadt Langenfeld Organisation
  • 1996 - 2009 Persönlicher Referent von Bürgermeister Magnus Staehler
  • Seit 21. Oktober 2009 Bürgermeister der Stadt Langenfeld Rhld.